Rechtsgebiete

Strafrecht

Verteidigung im Ordnungswidrigkeitsverfahren

Sie sind geblitzt worden, weil Sie angeblich zu schnell gefahren sind ? Sie haben einen Anhörungsbogen oder sogar schon einen Bußgeldbescheid erhalten ? Es drohen eine Geldbuße , "Punkte in Flensburg" oder sogar ein Fahrverbot ? Dagegen kann man sich nicht verteidigen und sollte besser zahlen ? Nein ! Bei einem solchen Bußgeldverfahen gibt es sehr viele Möglichkeiten der Verteidigung. Ob sich der Aufwand lohnt und was zu tun - oder besser nicht zu tun ist ! - weiß nur ein erfahrener Rechtsanwalt auf diesem Gebiet. Wichtig ist nur, dass Sie sich möglichst schnell um rechtlichen Beistand bei einem Rechtsanwalt Ihres Vertrauens melden. Ich bin gerne für Sie da und kümmere mich um alle Fragen und Problemkreise in diesem Zusammenhang.

Verteidigung im Strafrechtsverfahren

Alkohol oder Betäubungsmittel am Steuer, Verkehrsunfall mit Körperverletzung/Tötung, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Fahren ohne Fahrerlaubnis. Alle diese Sachen sind Dinge, die in einem Strafrechtsverfahren enden können. Somit benötigen Sie in einem solchen Fall ganz dringend einen Anwalt. Dieser übernimmt die Verteidigung des Klienten gegenüber der Polizei, dem Staatsanwalt und dem Gericht. Sofern Sie sich in einem Strafrechtsverfahren befinden oder Ihnen eines bevor steht, so melden Sie sich bei mir und zwar möglichst frühzeitig. Nur dann können die richtigen Weichen gestellt werden. Einen wichtigen Rat vorab : "Schweigen ist Gold".
Ich stehen Ihnen gern zur Seite !